Mo, 24. März

Welpentagebuch

B-Wurf / 2014



Nach langem Warten fingen bei Rahya um 16:40 Uhr endlich leichte Wehen an. Sie wurde sehr unruhig und wollte dauernd in den Garten.

Als um 18:07 Uhr die Presswehen einsetzten , schien alles noch normal zu laufen.

Um 18:24 Uhr konnte man die erste Fruchtblase sehen. Die Wehen waren sehr stark und regelmäßig. Es tat sich aber nichts - kein Welpe in Sicht. Um 19:10 Uhr wurden wir langsam nervös - denn Rahya konnte nicht mehr. Die Wehen bekamen einen immer größeren Abstand.

Anruf bei unserer Tierärztin - KEIN Netz/Empfang - MIST.

Wir haben uns dann notfallmäßig bei einem anderen Tierarzt angemeldet.

Um 20:08 Uhr wurde Rahya bereits untersucht. Beim Ultraschall konnten wir zum Glück sehen das es beiden Welpen gut geht. Erneut wurde geröntgt - Welpe Nr. 1 passt so nicht durch das Becken - er liegt fest.

Also - Kaiserschnitt!!!!

Mit sehr viel Ruhe und Fürsorge wurde Rahya für die OP vorbereitet.

Um 21:35 Uhr erblickte BENZON das Licht der Welt und ca. 3 Minuten später BADUSO.

Benzon - 356g
Benzon - 356g
Baduso - 355g
Baduso - 355g

Benzon machte etwas Probleme - er wollte nicht so richtig ins Leben finden. Durch die tolle Versorgung der Tierärzte - konnten wir ihn aber kurze Zeit später in die Arme schließen. Wir rubbelten und knuddelten mit den zwei kleinen Prachtkerlen.

Rahya wurde noch im OP versorgt - und auch sie hat alles gut überstanden.

Gleich nach der Narkose kümmerte sie sich liebevoll um ihre Welpen.


Sie ist so eine tolle Mama und einfach die Beste!!!

 


Unser Dank gilt

Dr. T. Neuberger & Dr. Y. Diepenbruck

die unseren B-Wurf den Start ins Leben ermöglicht haben.

Vielen lieben Dank