Welpentagebuch

B-Wurf / 2014



07. Mai

Huhu

Booohr - wir können ja schon ganz schön laut sein, aber Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren übertreffen das Ganze bei weitem.

 

Unser Besuch in der KiTa Schatzinsel heute Vormittag war ganz schön aufregend - nicht nur für uns sondern auch für die Kinder.

Einige mussten erst mal lernen das wir keine Kuscheltiere sind - sondern Lebewesen mit eigenen Bedürfnissen. .

 

Das Highlight war natürlich die "Raubtierfütterung".

Als der Himmel gaaanz dunkel wurde - machten wir uns wieder auf den Heimweg.

bye bye,       

Baduso


11. Mai

Grüß Gott . . .

Mensch . . . kann hier mal jemand den Wasserhahn zudrehen?

Seit Tagen ist es hier nur am regnen - voll doof.

 

Falls es dann doch mal zwischendurch aufhört, geht es direkt nach draußen auf Entdeckungstour. Wir machen dann die Nachbarschaft unsicher und räumen deren Vorgärten auf.

Ansonsten nutzen wir unser Spieleparadies im Haus.

 

Ohhh . . . heute ist ja Muttertag!!!!

Liebe Mama Rahya

 

Was sollen wir Dir sagen
Was sollen wir Dir geben?
Wir hab’n so ein kleines und junges Leben.
Doch hab’n wir ein Herzchen,
das denkt und spricht:
Wir hab’n Dich lieb – vergiss das nicht!!

SCHMATZER,          

dein Benzon & Baduso     


14. Mai

Halli-Hallo-Hallöle

Kennt ihr das Wort "NEIN"?? Also wir lernen es grad kennen. Immer wenn es interessant wird oder es aber gerade so richtig anfängt Spaß zu machen, kommt dieses "NEIN".

Was das soll - weiß ich auch nicht.

Hier im Haus gibt es z.B. ein Zimmer voller Leckereien. Wenn ich da mit rein will, kommt immer dieses "NEEEIIIINNN" - dann muss ich vor der Tür warten. Dafür bekomm ich aber eine Belohnung.

Warum?? Selbstbedienung wäre doch viel einfacher. Die Zweibeiner muss man echt nicht verstehen. NEIN - nein - NEIN . . .

Heute waren wir mit unserer Menschen-Mama nochmal im Stall bei den Pferden. Diesmal war auch die Kamera dabei

Hoffentlich bleibt es jetzt mal trocken . . .

Chioa, Benzon


19. Mai

Hola Amigos . . .

                       endlich Sonne !!!!

Am Donnerstag Abend waren wir im Hunsrück rund um den Flughafen Hahn unterwegs.

Ganz schön unheimlich wenn die riesigen Flugzeuge über einem starten und landen.

Spielen, toben und vorallem zanken gehören zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Tante Solay und Benzon sind meine Lieblingsopfer!!!

Aber seht selbst was bei uns so abgeht.

Am Samstag haben wir "Leinentraining" gemacht. Ganz schön blöde Erfindung.

Aber am Sonntag wußte ich dann wofür es gut ist.

Wir waren in Riol zum Triolago.

Es ist total schön da. Wir haben viele Hunde gesehen und alle waren an der Leine. Von Parkplatz und Straße entfernt durften wir aber ohne gehen. Ätsch bätsch - das ist der Vorteil wenn man so klein und süß ist. 

Stellt euch vor, wir haben Menschen gesehen die auf dem Wasser stehen bzw. gehen oder fahren konnten. Die Füße haben wir uns aber auch im See abgekühlt.

Als die Nicht-Fell-Träger Rodelbahn gefahren sind - waren wir natürlich alle Vorzeigehunde und haben ganz brav gewartet. Wir durften ja leider nicht mitfahren!

 

Ohhhh nein - mein lieber Benzon.

Ich lasse mich von dir nicht ärgern.

Jaa . . . ich habe dich vom Gewicht her

eingeholt - aber das ist noch lange kein

Grund vom Boden abzuheben!!

 

                                                                 Ihr haltet doch alle zu mir, oder!?!?

Euer BADUSO


21. Mai

Hi

Also die Menschen haben echt komische Ideen.

Waren wir doch gestern nochmal bei der Tante die uns "Fettschnecken" genannt hatte - unserer Tierärztin. Dort konnte ich mir mal genau angucken was in meinem neuen Job so alles auf mich zukommt.

Zuerst wurde ich komplett bewundert. Das war ja klar, denn sowas Schönes wie mich hat Sie sicherlich noch nie gesehen. Sie guckte mir sogar in die Ohren und in den Mund - ich muss wirklich außergewöhnlich sein.

Zur Belohnung durfte ich an einer Tube Lachscreme schlecken - aber das war nur Ablenkung: "Zack" hatte ich eine Nadel in mir. Ich hab mir nix anmerken lassen und dann schon wieder - "zack." Das war wohl meine persönliche ID-Nummer.

Total witzig, ich piepse jetzt wenn ich unter so einem kleinen Gerät stehe.

Damit Baduso nicht traurig ist - wurde auch er bewundert. Tja - dann kam auch für ihn "zack" die Impfung und "zack" die ID-Nummer. Mein Gott hat der bei dem Chip gejammert.

Und sowas will mal ein echter Rüde werden?!?

Da ich jetzt genau weiß wie das mit der Spritze geht, übe ich hier noch ein wenig an dem Teddy - bevor ich nächste Woche auf echte Patienten losgelassen werde.

Übungsopfer dürfen sich gerne bei mir melden,

Dr. BENZON


23. Mai

Moin . . . Moin . . .

Puhhh - das war gestern ganz schön anstrengend. Wir waren in der Hundeschule bei der Welpengruppe.

Es stand Stadttraining auf dem Plan.

Es waren ganz verschiedene Hunde da. Ein Puggle, Aussis, ein Boxer, ein Hovawart und noch ein anderer Beagle.

Obwohl wir mit Abstand die Kleinsten waren - haben wir sehr gut mitgemacht.

An der Moselpromenade wurde z.B. "SITZ" geübt und in der Stadt konnten wir zeigen wie schön wir schon an der Leine gehen können.

Trotz Kindergruppen, Fahrräder, Autos und auch großer LKW´s - sind wir ganz cool geblieben


Danke Sonja, das wir an der Welpenstunde teilnehmen durften.

BENZON & BADUSO


23. Mai

Guten Abend

Die Zeit ist gekommen um TSCHÜSS zu sagen.

 

Heute war Ralf, Zuchtwart der BUD und seine Frau Ursel zur Wurfabnahme da.

Nachdem ich und natürlich auch Benzon für "FEHLERFREI" erklärt worden sind - haben wir unsere "Ausreise"-Papiere bekommen.

Melina und Michel haben meinen Koffer schon gepackt.

Meine neue Familie steht schon hier und möchten mich endlich mitnehmen.

Natürlich bin ich ein bisschen traurig Mama, Tante Solay und auch Hummelchen zu verlassen . . . aber ich bin mir sicher wir sehen uns wieder!!!!

 

 

Mein großer Bruder Benzon, pass bitte gut auf dich auf und denk immer daran - ICH HAB DICH LIEB!!!

 KNUTSCHA

 

Es fällt mir nicht leicht aber es muss sein. Es war schön mit Euch und es hat mir sehr viel Spaß gemacht das Welpentagebuch zu schreiben!

TSCHÜSS

Euer Baduso vom Minnisfeld


24. Mai

Guten Morgen

Baduso hat mich gestern schon verlassen.

Ist ganz schön langweilig ohne ihn.

Heute Nacht durfte ich dafür bei Tante Solay schlafen - sie hat mich ein wenig getröstet.

 

Lieber Duso-Bär, bleib so wie du bist und vergess dein Hummelchen nicht.

Hoffentlich bis bald!!!

SCHMATZER

Aber auch mein Koffer ist schon gepackt - ich werde heute in mein neues Zuhause ziehen - was ganz schön weit weg ist.

 

Danke an ALLE die uns fast 9 Wochen lang begleitet haben!

Wir haben uns sehr gefreut, dass auch wir so viele Welpentagebuch-Leser begeistern konnten.

 

Macht es gut

Bussi

Euer Benzon vom Minnisfeld



zum B-Wurf >>>

<<< zurück